copyright by Team blue-bot Impressum Die Anforderungen Die Arena Die Arena ist in 3 sogenannte Räume aufgeteilt. Diese muss der Roboter durchfahren. Zwischen den einzelnen Räumen können sich Übergänge befinden bzw. zwischen dem zweiten und dritten Raum befindet sich eine Rampe, die der Roboter hinauffahren muss. Von den Außmaßen sind alle Räume identisch, ihr Inhalt variiert jedoch von Raum zu Raum. Im ersten Raum befinden sich auf dem Boden viereckige Platten, die variabel aneinander gereiht werden und unterschiedlich mit einer schwarzen Linie beklebt sind, sodass sie eine durchgehende Route durch den Raum bilden. Jedoch können in der Linie Lücken sein und es können starke kantige Ecken auf der Strecke befinden, die das Verfolgen deutlich erschweren. Der zweite Raum ist auch wie der erste Raum mit beklebten Platten ausgelegt, enthält aber noch zusätzliche Herausforderungen: Auf einer geraden Strecke kann sich ein rundes oder eckiges Hindernis befinden, dass der Roboter selbständig ohne Linie umfahren muss. Außerdem können sich im Raum auch noch “Speed-Bumps” befinden, Rundstäbe mit 1cm Durchmesser, die der Roboter überfahren muss. Nach dem zweiten Raum folgt die Rampe, die der Roboter ohne Linie bezwingen muss. Dabei kann dieser sich aber beispielsweise an den Wänden orientieren. Laut den 2011er-Regeln können sich auch auf der Rampe Speed-Bumps befinden, wass eine gute Geländegängigkeit der Roboter verlangt. Nun folgt der dritte Raum, der mit Abstand am anspruchsvollsten ist. In diesem Raum gibt es keine Linie mehr und der Roboter muss selbständig den Raum sytematisch nach dem “Verletzten” absuchen. Der “Verletzte” ist eine in Alufolie eingehüllte Getränkedose. Wenn der Roboter den “Verletzen” gefunden hat muss er ihn durch einen Greifer aufnehmen und in die Evakuations-Zone bringen, beim RobocupJunior Rescue eine dreieckige schwarze 6cm-erhöhte Fläche und dort abstetzen. Dabei können den Roboter wieder Hindernisse bzw. “Speed-Bumps” wie im zweiten Raum behindern. Die Aufgaben - Linien folgen - Lücken überbrücken - Hindernisse umfahren - Speed-Bumps überfahren - Rampe hinauffahren (ohne Linie) - Raum ohne Linie systematisch absuchen - Verletzten (silberne Dose) finden - Evakuationszone identifizieren - Verletzten aufnehmen - Verletzen auf 6cm-erhöhte Evakuationszone setzen